Kombi +

Diese Maschine ist für das Rücksaugen und Wiederaufbereiten von langlebigen Strahlmitteln, sowie abgestrahlten Verunreinigungen geeignet. Es ist grundsätzlich möglich alle handelsüblichen Strahlmittel zu verarbeiten. Eine Beratung durch den Maschinenhersteller bzw. Strahlmittellieferanten ist jedoch vor der Verwendung empfehlenswert. Der Hauptunterschied zu "Kombi-Standard" ist die höhere Leistung der Saugeinheit. -- Siehe Produktspezifikation / Vergleich Produktspezifikationen.

Generell überall dort, wo wiederverwendbares Mehrwegstrahlmittel zum Einsatz kommt. Diese Mobilität bedeutet vor allem einen geringeren Aufwand bei der Baustelleneinrichtung, kein Bedarf an weiterem Strahlmittel während diese Arbeiten durchgeführt werden und kürzere Stehzeiten bei der Anlagensanierung, was einen Angebotsvorteil für den Sanierer / Anbieter mit sich bringt. Da das Strahlmittel im System bleibt und nur der Strahlschutt ausgeschieden wird entstehen auch geringere Entsorgungskosten. Die Haupteinsatzgebiete sind Kraftwerkssanierung, div. Stahlbau, Stahlhochbau, Brücken, Druckrohrleitungen, Tanks und als Ergänzung zu mobilen Strahlmittelwiederaufbereitungsanlagen.

Kombi ++

Diese Maschine ist für das Rücksaugen und Wiederaufbereiten von langlebigen Strahlmitteln, sowie abgestrahlten Verunreinigungen geeignet. Es ist grundsätzlich möglich alle handelsüblichen Strahlmittel zu verarbeiten. Eine Beratung durch den Maschinenhersteller bzw. Strahlmittellieferanten ist jedoch vor der Verwendung empfehlenswert. Der Hauptunterschied zu "Kombi +" ist der vergrößerte Vorratsbehälter. -- Siehe Produktspezifikation / Vergleich Produktspezifikationen.

Generell überall dort, wo wiederverwendbares Mehrwegstrahlmittel zum Einsatz kommt. Diese Mobilität bedeutet vor allem einen geringeren Aufwand bei der Baustelleneinrichtung, kein Bedarf an weiterem Strahlmittel während diese Arbeiten durchgeführt werden und kürzere Stehzeiten bei der Anlagensanierung, was einen Angebotsvorteil für den Sanierer / Anbieter mit sich bringt. Da das Strahlmittel im System bleibt und nur der Strahlschutt ausgeschieden wird entstehen auch geringere Entsorgungskosten. Die Haupteinsatzgebiete sind Kraftwerkssanierung, div. Stahlbau, Stahlhochbau, Brücken, Druckrohrleitungen, Tanks und als Ergänzung zu mobilen Strahlmittelwiederaufbereitungsanlagen.

XL Sauger

Diese Maschine ist für das Rücksaugen und Wiederaufbereiten von langlebigen Strahlmitteln, sowie abgestrahlten Verunreinigungen geeignet. Es ist grundsätzlich möglich alle handelsüblichen Strahlmittel zu verarbeiten. Eine Beratung durch den Maschinenhersteller bzw. Strahlmittellieferanten ist jedoch vor der Verwendung empfehlenswert. Der Hauptunterschied zu "Kombi ++" ist, dass diese Variante über 2 getrennte Maschineneinheiten und eine nochmals erhöhte Leistung der Saugeinheit verfügt. -- Siehe Produktspezifikation / Vergleich Produktspezifikationen

Generell überall dort, wo wiederverwendbares Mehrwegstrahlmittel zum Einsatz kommt. Diese Mobilität bedeutet vor allem einen geringeren Aufwand bei der Baustelleneinrichtung, kein Bedarf an weiterem Strahlmittel während diese Arbeiten durchgeführt werden und kürzere Stehzeiten bei der Anlagensanierung, was einen Angebotsvorteil für den Sanierer / Anbieter mit sich bringt. Da das Strahlmittel im System bleibt und nur der Strahlschutt ausgeschieden wird entstehen auch geringere Entsorgungskosten. Die Haupteinsatzgebiete sind Kraftwerkssanierung, div. Stahlbau, Stahlhochbau, Brücken, Druckrohrleitungen, Tanks und als Ergänzung zu mobilen Strahlmittelwiederaufbereitungsanlagen

XL Sauger + XL WA

Diese Maschine ist für das Rücksaugen und Wiederaufbereiten von langlebigen Strahlmitteln, sowie abgestrahlten Verunreinigungen geeignet. Es ist grundsätzlich möglich alle handelsüblichen Strahlmittel zu verarbeiten. Eine Beratung durch den Maschinenhersteller bzw. Strahlmittellieferanten ist jedoch vor der Verwendung empfehlenswert. Der Hauptunterschied zu "Kombi ++" ist, dass diese Variante über 2 getrennte Maschineneinheiten und eine nochmals erhöhte Leistung der Saugeinheit verfügt. -- Siehe Produktspezifikation / Vergleich Produktspezifikationen

Generell überall dort, wo wiederverwendbares Mehrwegstrahlmittel zum Einsatz kommt. Diese Mobilität bedeutet vor allem einen geringeren Aufwand bei der Baustelleneinrichtung, kein Bedarf an weiterem Strahlmittel während diese Arbeiten durchgeführt werden und kürzere Stehzeiten bei der Anlagensanierung, was einen Angebotsvorteil für den Sanierer / Anbieter mit sich bringt. Da das Strahlmittel im System bleibt und nur der Strahlschutt ausgeschieden wird entstehen auch geringere Entsorgungskosten. Die Haupteinsatzgebiete sind Kraftwerkssanierung, div. Stahlbau, Stahlhochbau, Brücken, Druckrohrleitungen, Tanks und als Ergänzung zu mobilen Strahlmittelwiederaufbereitungsanlagen.